Start

René_ Hornstein

Geschlechtliche Vielfalt leben, Diskriminierungen entgegenwirken

Bild von René_ Hornstein
(Foto: Nadine Fraczkowski, Mai 2017)

Zur Person:

Studium der Psychologie auf Diplom (im Abschluss begriffen) an der Universität Osnabrück, Aufenthalte in den Gender Studies der Université Paris VIII St. Denis und Humboldt Universität Berlin. Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Bundesvereinigung Trans*. Gründungsmitglied der AG trans*emanzipatorische Hochschulpolitik. Lehre in der Fortbildung Queering Therapy für Psychotherapie und Beratung mit lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgeschlechtlichen, intersexuellen und queeren Menschen (LSBTIQ-Menschen). Freie Vortrags- und Beratungstätigkeit.

Angebot:

Vorträge, Workshops und Seminare zu Themen wie Transgeschlechtlichkeit, Unterstützung von und Verbündetenschaft mit Trans*menschen, verantwortungsvolle Forschung zu Transgeschlechtlichkeit, trans*gerechte Hochschule, geschlechtliche Vielfalt, Empowerment nicht-binär-geschlechtlicher Personen, Intersektionalität/Mehrfachdiskriminierung, diskriminierungskritische Lehre.

Publikationen:

Psychologische Diplomarbeit:

Trans*verbündetenschaft – Was wünschen sich Trans*personen von Menschen in ihrer Umgebung an unterstützendem Verhalten?“ (eingereicht am 02.05.2017)

Online verfügbar unter diesem Link: Diplomarbeit Transunterstützung R. Hornstein Version Homepage 19.05.17

Artikel zu ersten Ergebnissen der Diplomarbeit:

Hornstein, R. (2017). Trans*verbündetenschaft. Oder: How to be a good ally to trans* people. In J. Hoenes und M. Koch (Hrsg.), Trans/fer und /Inter/aktion. Wissenschaft und Aktivismus an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit (S. 142–165). Oldenburg: BIS-Verlag.

Online verfügbar unter: http://oops.uni-oldenburg.de/3050/

Artikel zu diskriminierungskritischer Lehre:

Hornstein, R. (2016). Privilegierter Widerstand gegen diskriminierungskritisches Wissen. In Geschäftsstelle des Zentrums für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin (Hrsg.), Diskriminierungskritische Lehre. Denkanstöße aus den Gender Studies (S. 15-26), Berlin.

Online verfügbar unter: https://www.gender.hu-berlin.de/de/studium/diskriminierungskritik-1/broschuere-der-ag-lehre-diskriminierungskritische-lehre-denkanstoesse-aus-den-gender-studies

Mehr Informationen zur Broschüre: www.gender.hu-berlin.de/de/studium/diskriminierungskritik

Artikel zur Bereicherung durch die Beschäftigung mit Gender:

Hornstein, R. (2017). Gender Studies als Perspektivenerweiterung. Warum die Beschäftigung mit Gender, Feminismus und Diskriminierung für mich eine Bereicherung darstellt. In M. Brinkschröder, H. Horatz, F. Kaern-Biederstedt und M. Wörner (Hrsg.), Aufgehende Saat. 40 Jahre Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (S. 179-189). Stuttgart: Kohlhammer.

Online verfügbar unter diesem Link: René_ Hornstein Gender Studies als Perspektiverweiterung

Mehr Informationen zum Buch beim Verlag Kohlhammer: http://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/nav_product.php?product=978-3-17-032504-3&world=BOOKS

Kontakt: